HERSTELLUNGSVERFAHREN

CBD-PRODUKTE

Qualitätsmanagement und Kontrollierter Anbau

ZIEL 

 

Vapor Spirit will die Zielvorgabe für die Qualität der nicht pharmazeutischen Hanfindustrieprodukte mit gutem Beispiel hoch ansetzen. Durch Qualitätssicherung und Sicherheitsmassnahmen wollen wir diesem Industriezweig eine höhere Anerkennung verleihen. Entsprechend setzen wir gezielt Ressourcen ein. Wir streben nach ständiger Verbesserung unserer Produkte und gewährleisten, dass Qualität und Beständigkeit Dieser über dem Nominalwert liegen.

QUALITÄT

 

Vapor Spirit orientiert sich an Standards wie gute Herstellungspraxis GMP oder ISO 9001, was bedeutet, dass unsere Produktion, höchste Qualitätsstandards in der Industrie erfüllen wird. Ein rigoroses System der Qualitätskontrolle, in dem wir die Einrichtungen und Prozesse fortlaufend optimieren, dokumentieren und ergänzen ist Bestandteil unserer laufenden Entwicklung. Dadurch stellen wir zum Beispiel sicher, dass jedes Produkt frei von Verschmutzungen ist und wir in reproduzierbarer Qualität liefern können. Regelmässige Audits, Besuche Produktionspartnern und Proben garantieren die Einhaltung der Prozesse und die Qualität der Produkte.

HERKUNFT

 

Der kontrollierte Anbau von Vapor Spirit Produkten beginnt bereits bei der Auswahl der Genetik. Unsere Genetik stammt zu 100% aus dem eigenen Hause. Die Genetik wird von uns und Laboren garantiert. Stecklinge aus unserer natürlichen Zucht werden keinen schädlichen Pestiziden oder Herbiziden ausgesetzt. Diese werden sorgfältig ausgewählt und sortiert von hunderten von Stecklingen im Genetik-Test wird 1 Steckling ausgewählt. Ausgewählte Stecklinge werden zu Mutterpflanzen grossgezogen. Stecklinge / Klonen welche für die eigentliche Produktion unserer Rohstoffe eingesetzt werden, gewinnen wir aus den Mutterpflanzen. Diese Sorgfalt garantiert uns Rohstoffe höchster Reinheit, Potenz und Qualität.

SICHERHEIT

 

Sicherheit wird bei Vapor Spirit grossgeschrieben. Proben jeder LOT Serie unserer Rohstoffe werden systematisch auf ihre Inhaltsstoffe getestet, damit sichergestellt werden kann, dass unsere hohen Standards und Vorlagen erfüllt werden können. Jede Produktionsstätte ist gesichert und wird komplett überwacht. Hierfür wurden direkte Kanäle zur Polizei und Security-Firmen etabliert. Jeder Transport wird bei der Polizei angemeldet und verzeichnet. 

Übersicht der Hauptphasen in der Aufzucht von CBD Pflanzen

Vom setzen der Stecklinge bis zur Lieferung der Rohstoffe.
Der Prozess hat eine Dauer von über 90 Tagen

Timeline

2017
2017

Wachstumsphase

Auch als Vegetations-Phase bezeichnet. Die Hanfpflanze bildet ihr Wurzelsystem und bildet die ersten Verästelungen und Blätter um sich zu stabilisieren. Hat die Pflanze eine bestimmte Masse an Blättern erreicht kann sie genug Licht aufnehmen, Chlorophyll produzieren um ihr Wachstum merklich zu beschleunigen. Während dieser Phase beträgt die tägliche Beleuchtungsdauer 18h.
2017

Übergangsphase

Auch als Vorblütenphase bezeichnet. Hier setzt die Pflanze ihren Fokus auf die Entwicklung von Zweigen und Knoten – um, für ihre Fortpflanzung, die größtmögliche Last (Blüten bei weiblichen Pflanzen) tragen zu können. Die Beleuchtungsdauer wird progressiv von 18 auf 12h/Tag gesenkt.
2017

Blütenphase

Auch Generative-Phase bezeichnet Während dieser Phase beträgt die tägliche Beleuchtungsdauer 12h. Mit der Verkürzung der Belichtungszeit wird das kürzer werden der Tage im Herbst (in der Regel August bis Oktober) simuliert, wodurch man der Hanfpflanze das Signal sendet sich nun bald zu vermehren und dafür Blüten auszubilden. Während der Blütephase…
2017

Auswaschphase

Während diesen 10 Tagen werden die Pflanzen ausschliesslich mit Wasser (keine natürlichen Düngemittel) begossen. Düngemittel-Rückstände wie Salze z.B. werden aus der Pflanze ausgewaschen. Die Hanfpflanze befindet sich noch immer in der Blütenphase.
2017

Erntephase

Die reifen Pflanzen werden geerntet, die Blüten von der Pflanze geschnitten und von Blättern befreit. Diese Form entspricht dem Fertigen Roh-Tabackersatzproduckt in nassem Zustand.
2017

Trocknungsphase

Die Blüten durchlaufen, unter kontrollierten Bedingungen, den Trocknungsprozess bis Diese eine optimal Feuchtigkeit von 22-24% erreichen.
2017

Verpacken / Liefern

Blüten als Tabakersatzprodukt werden sortiert, verpackt und zur Auslieferung bereitgestellt.

Das Testen der VAPOR SPIRIT CBD Cannabisblüten findet in anerkannten Schweizer Laboratorien statt.

Gesetzlich Vorgeschrieben

Das testen dieser Analyten wird vorgeschrieben

CBD Thc

Systematisch untersucht

Systematisch werden unsere Rohstoffe auf weitere Analyten geprüft Cbn Cbda Thca

Verfolgung des Fortschritts

Das verfolgen von Forschungen führender Biochemikern und Neurobiologen in der ganzen Welt, hilft uns weitere aussagekräftige Untersuchungskomponente zu unseren Analysen hinzuzufügen.

                                                  VAPOR SPIRIT CBD ÖL EXTRAKTION

                                                  WIESO SUBCRITICAL & SUPERCRITICAL                                                                              CO2 EXTRACTION?

 

DIE KRAFT DER CO 2 ÖL-EXTRAKTION

 

                                                                          EIN SICHERER, SAUBERER, REINER UND SCHNELLER WEG,                                                                                                              UM BOTANISCHE ÖLE ZU EXTRAHIEREN

 

EINE ÜBERLEGENE LIQUIDITÄTSQUOTE

  • Ungiftig. Mit CO 2 als Lösungsmittel für die Ölgewinnung kommen keine Toxine, Schwermetalle oder Kohlenwasserstoffmaterialien in Kontakt mit den extrahierten Ölen. Im Allgemeinen als sicher angesehen (GRAS) von der FDA für den Einsatz in Lebensmitteln und häufig in kohlensäurehaltigen Getränken gefunden. Unser Körper produziert es, wenn wir atmen!
  • Rein. Extrahiertes Material ist frei von Restlösungsmitteln.
  • Natürlich. Andere Extraktionslösungsmittel, wie Treibmittel auf Kohlenwasserstoffbasis, wie Propan und Butan, Hexan und Pentan oder Ethanol / Alkohol-Gemische, erfordern eine zusätzliche Destillation oder Spülung über das Extraktionsverfahren hinaus, um das Lösungsmittel von dem extrahierten Öl abzutrennen. CO 2 hat eine sehr niedrige Siedetemperatur und muss bei Raumtemperatur ein Gas sein, so dass es sich natürlich von dem extrahierten Öl trennt, genauso wie eine Soda „flach“ ist.
  • Nicht brennbar. Erfordert keine kostspieligen explosionssicheren Einrichtungen wie brennbare Lösungsmittel.
  • Kalt. CO 2 -Extraktionen können bei nativen Temperaturen in der Anlage durchgeführt werden, wodurch der thermische Abbau des Pflanzenmaterials und des extrahierten Öls minimiert wird.
  • Einstellbar. Die Lösekraft von CO 2 kann einfach durch Erhöhen oder Verringern von Druck und / oder Temperatur eingestellt werden. Die Fähigkeit des CO 2 , selektiv zu extrahieren, bietet die Möglichkeit, eine einzigartige Extraktionen zu erzeugen, die unterschiedlichen Niveaus an wünschenswerten Ölen und Wachsen zu erziehlen. Zusätzlich können weniger wünschenswerte Pflanzenbestandteile, wie Chlorophyll, „komplett abgebaut“ werden.
  • Kosteneffizient. CO 2 ist in der Industrie weit verbreitet. Apeks CO 2 Ölextraktionssysteme führen bei jeder Extraktion 95% des verwendeten CO 2 zurück.
  • Umweltfreundlich. Industrielles CO 2 für Extraktionen stammt von Nebenprodukten – hauptsächlich der Herstellung von Wasserstoff und Ammoniak und der Fermentation für Ethanol. CO 2. Diese tragen nicht zu den atmosphärischen CO 2 Gesamtgehalten bei.

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN KRITISCHES / SUBKRITISCHE CO 2EXTRACTION

CO 2 ist einzigartig, da sich seine Lösekraft durch einfaches Einstellen von Temperatur und Druck während der Extraktion ändern kann. Wenn der Druck und die Temperatur des CO 2 über 1083 psi AND 88F liegen, wird das CO 2 als überkritisch angesehen. Wenn die Temperatur unter 88F fällt, wandelt sich das CO 2 in eine Flüssigkeit um und wird als unterkritisch bezeichnet.

Sowohl überkritisches als auch unterkritisches CO 2 wirken wie ein Lösungsmittel und können Öl aus Pflanzenmaterialien extrahieren. Wenn der Druck des CO 2 verringert wird (im allgemeinen auf unter 600 psi), wandelt es sich in ein Gas um und verliert seine Fähigkeit, Öle in Lösung zu halten, und trennt das extrahierte Öl von dem nun gasförmigen CO 2 .

UNTERKRITISCH

In Bezug auf Pflanzenöl-Extraktionen hat unterkritisches CO 2 eine geringere Lösekraft und neigt daher dazu, hauptsächlich leichtere Öle zu ziehen und hinterlässt die meisten Wachse, Paraffin und Harze. Subkritisches CO 2 ist auch relativ kalt und daher sehr effektiv bei der Extraktion von temperaturempfindlichen flüchtigen Ölen und Terpenen. Subkritisches CO 2 ist ideal für die Extraktion und Konservierung von Leichtölen aus dem Pflanzenmaterial. Die Extraktionszeiten können länger sein und die Ausbeuten sind in der Regel geringer, da noch Restwachse und Harze im Pflanzenmaterial zurückbleiben.

ÜBERKRITISCH

Überkritisches CO 2 kann ein viel stärkeres Lösungsmittel sein als unterkritisches CO 2 . Zusätzlich zur Extraktion von leichteren Ölen kann superkritisches CO 2 die Materialien mit höherem Molekulargewicht (wie Wachse, Paraffine, Lipide und Harze) aus der Pflanze extrahieren, was höhere Ausbeuten und eine vollständigere Extraktion ermöglicht. Die höhere Lösekraft beschleunigt auch die Extraktionszeiten. Überkritische CO 2 -Extraktionen bei sehr hohen Temperaturen und Druckniveaus (höher als 120F und 5000 psi) können einen thermischen Abbau der Öle verursachen und bei der Extraktion von grünen Pflanzenmaterialien möglicherweise die potentielle negative Folge der Extraktion von Chlorophyll haben.

FRAKTIONALE EXTRAKTIONEN

Apeks Supercritical sind alle in der Lage, sowohl unterkritische als auch überkritische Extraktionen durchzuführen . Dies erlaubt dem Anwender eine „fraktionierte Extraktion“ durchzuführen. Zuerst bei niedrigeren Temperaturen und Druckniveaus extrahiert wird, um die leichteren, temperaturempfindlichen flüchtigen Öle zu entfernen, damit anschließend das gleiche Material bei einem höheren Druck und höherer Temperatur extrahiert wird, um die verbleibenden Öle, Wachse, usw. zu erhalten. Dieser Ansatz ist besser als eine fraktionierte Trennung (wo Extraktionen bei hoher Temperatur durchgeführt werden und mehrere Separatoren kaskadierende Druckniveaus aufweisen), da die temperaturempfindlichen flüchtigen Öle und Terpene niemals hoher Hitze ausgesetzt sind.

KALTE TRENNUNG

Hitze ist der Feind jedes botanischen Öls. Die Kalttrennung ist kritisch für die Aufrechterhaltung von THCA oder CBDA der Cannabisextraktion, da eine kalte Trennung die extrahierten Öle im Separator nicht decarboxylieren wird. Es kann auch ein transparentes glasartiges Cannabissplitter hergestellt werden, dass nur eine Vakuumofen-Nachbearbeitung erfordert. Apeks Superkritische Systeme sind so konzipiert, dass das extrahierte Öl kalt bleibt (weniger als 40 F), nachdem es aus dem Pflanzenmaterial entfernt wurde, um den thermischen Abbau zu minimieren.

DIE KRAFT DER CO 2 ÖL-EXTRAKTION

EIN SICHERER, SAUBERER, REINER UND SCHNELLER WEG, UM BOTANISCHE ÖLE ZU EXTRAHIEREN

EINE ÜBERLEGENE LIQUIDITÄTSQUOTE

  • Ungiftig. Mit CO 2 als Lösungsmittel für die Ölgewinnung kommen keine Toxine, Schwermetalle oder Kohlenwasserstoffmaterialien in Kontakt mit den extrahierten Ölen. Im Allgemeinen als sicher angesehen (GRAS) von der FDA für den Einsatz in Lebensmitteln und häufig in kohlensäurehaltigen Getränken gefunden. Unser Körper produziert es, wenn wir atmen!
  • Rein. Extrahiertes Material ist frei von Restlösungsmitteln.
  • Natürlich. Andere Extraktionslösungsmittel, wie Treibmittel auf Kohlenwasserstoffbasis, wie Propan und Butan, Hexan und Pentan oder Ethanol / Alkohol-Gemische, erfordern eine zusätzliche Destillation oder Spülung über das Extraktionsverfahren hinaus, um das Lösungsmittel von dem extrahierten Öl abzutrennen. CO 2 hat eine sehr niedrige Siedetemperatur und muss bei Raumtemperatur ein Gas sein, so dass es sich natürlich von dem extrahierten Öl trennt, genauso wie eine Soda “flach” ist.
  • Nicht brennbar. Erfordert keine kostspieligen explosionssicheren Einrichtungen wie brennbare Lösungsmittel.
  • Kalt. CO 2 -Extraktionen können bei nativen Temperaturen in der Anlage durchgeführt werden, wodurch der thermische Abbau des Pflanzenmaterials und des extrahierten Öls minimiert wird.
  • Einstellbar. Die Lösekraft von CO 2 kann einfach durch Erhöhen oder Verringern von Druck und / oder Temperatur eingestellt werden. Die Fähigkeit des CO 2 , selektiv zu extrahieren, bietet die Möglichkeit, eine einzigartige Extraktionen zu erzeugen, die unterschiedlichen Niveaus an wünschenswerten Ölen und Wachsen zu erziehlen. Zusätzlich können weniger wünschenswerte Pflanzenbestandteile, wie Chlorophyll, “komplett abgebaut” werden.
  • Kosteneffizient. CO 2 ist in der Industrie weit verbreitet. Apeks CO 2 Ölextraktionssysteme führen bei jeder Extraktion 95% des verwendeten CO 2 zurück.
  • Umweltfreundlich. Industrielles CO 2 für Extraktionen stammt von Nebenprodukten – hauptsächlich der Herstellung von Wasserstoff und Ammoniak und der Fermentation für Ethanol. CO 2. Diese tragen nicht zu den atmosphärischen CO 2 Gesamtgehalten bei.

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN KRITISCHES / SUBKRITISCHE CO 2EXTRACTION

CO 2 ist einzigartig, da sich seine Lösekraft durch einfaches Einstellen von Temperatur und Druck während der Extraktion ändern kann. Wenn der Druck und die Temperatur des CO 2 über 1083 psi AND 88F liegen, wird das CO 2 als überkritisch angesehen. Wenn die Temperatur unter 88F fällt, wandelt sich das CO 2 in eine Flüssigkeit um und wird als unterkritisch bezeichnet. Sowohl überkritisches als auch unterkritisches CO 2 wirken wie ein Lösungsmittel und können Öl aus Pflanzenmaterialien extrahieren. Wenn der Druck des CO 2 verringert wird (im allgemeinen auf unter 600 psi), wandelt es sich in ein Gas um und verliert seine Fähigkeit, Öle in Lösung zu halten, und trennt das extrahierte Öl von dem nun gasförmigen CO 2 .

UNTERKRITISCH

In Bezug auf Pflanzenöl-Extraktionen hat unterkritisches CO 2 eine geringere Lösekraft und neigt daher dazu, hauptsächlich leichtere Öle zu ziehen und hinterlässt die meisten Wachse, Paraffin und Harze. Subkritisches CO 2 ist auch relativ kalt und daher sehr effektiv bei der Extraktion von temperaturempfindlichen flüchtigen Ölen und Terpenen. Subkritisches CO 2 ist ideal für die Extraktion und Konservierung von Leichtölen aus dem Pflanzenmaterial. Die Extraktionszeiten können länger sein und die Ausbeuten sind in der Regel geringer, da noch Restwachse und Harze im Pflanzenmaterial zurückbleiben.

ÜBERKRITISCH

Überkritisches CO 2 kann ein viel stärkeres Lösungsmittel sein als unterkritisches CO 2 . Zusätzlich zur Extraktion von leichteren Ölen kann superkritisches CO 2 die Materialien mit höherem Molekulargewicht (wie Wachse, Paraffine, Lipide und Harze) aus der Pflanze extrahieren, was höhere Ausbeuten und eine vollständigere Extraktion ermöglicht. Die höhere Lösekraft beschleunigt auch die Extraktionszeiten. Überkritische CO 2 -Extraktionen bei sehr hohen Temperaturen und Druckniveaus (höher als 120F und 5000 psi) können einen thermischen Abbau der Öle verursachen und bei der Extraktion von grünen Pflanzenmaterialien möglicherweise die potentielle negative Folge der Extraktion von Chlorophyll haben.

FRAKTIONALE EXTRAKTIONEN

Apeks Supercritical sind alle in der Lage, sowohl unterkritische als auch überkritische Extraktionen durchzuführen . Dies erlaubt dem Anwender eine “fraktionierte Extraktion” durchzuführen. Zuerst bei niedrigeren Temperaturen und Druckniveaus extrahiert wird, um die leichteren, temperaturempfindlichen flüchtigen Öle zu entfernen, damit anschließend das gleiche Material bei einem höheren Druck und höherer Temperatur extrahiert wird, um die verbleibenden Öle, Wachse, usw. zu erhalten. Dieser Ansatz ist besser als eine fraktionierte Trennung (wo Extraktionen bei hoher Temperatur durchgeführt werden und mehrere Separatoren kaskadierende Druckniveaus aufweisen), da die temperaturempfindlichen flüchtigen Öle und Terpene niemals hoher Hitze ausgesetzt sind.

KALTE TRENNUNG

Hitze ist der Feind jedes botanischen Öls. Die Kalttrennung ist kritisch für die Aufrechterhaltung von THCA oder CBDA der Cannabisextraktion, da eine kalte Trennung die extrahierten Öle im Separator nicht decarboxylieren wird. Es kann auch ein transparentes glasartiges Cannabissplitter hergestellt werden, dass nur eine Vakuumofen-Nachbearbeitung erfordert. Apeks Superkritische Systeme sind so konzipiert, dass das extrahierte Öl kalt bleibt (weniger als 40 F), nachdem es aus dem Pflanzenmaterial entfernt wurde, um den thermischen Abbau zu minimieren.

WAS IST CBD

HERKUNFT, WIRKUNG UND EIGENSCHAFTEN

CBD in der Forschung

Cannabis hat mehr als 480 Wirkstoffe welche unseren Körper beeinflussen. Davon sind mehr als 80 Cannabionide. CBD steht für Cannabidiol und gehört dieser Gruppe der Cannabionide an. CBD hat im Gegensatz zu THC keine psychoaktive Wirkung, desto mehr wird es für seine medizinischen Eigenschaften geschätzt. Es gibt etliche wissenschaftliche Studien, die einen genaueren Blick auf CBD und THC werfen. Das endocannabionide System ist jedoch zu komplex um hier abschliessend erklärt zu werden. CBD kommt in vergleichsweise geringeren Anteilen als sein Gegenstück THC in der Hanfpflanze vor. Bei der Interaktion von CBD mit den Cannabionide-Rezeptoren des Körpers aktiviert und steigert es im Nervensystem die natürliche Reaktion auf Schmerzen, Angst und Stress usw. Zum Beispiel bewirkt CBD, dass das Nervensystem Schmerzen ignoriert. Entzündungen können jedoch gehemmt oder sogar gemindert werden.

Der Körper reagiert ausgesprochen gut auf das CBD im Cannabis. Grund hierfür ist unser körpereigenes „CBD“. Dieses wird vom Körper natürlich produziert und ausgeschüttet – wodurch das CBD im Cannabis wie eine natürliche Verstärkung, eine Art Stimulans auf unser Nervensystem wirkt. Die meisten Cannabispflanzen werden heutzutage mit Fokus auf einen hohen THC-Gehalt und dessen psychoaktive Wirkung, die damit einhergeht, gezüchtet. Sorten welche für den medizinischen Nutzen gedacht sind, werden gezüchtet, um ein hohes Maß an CBD zu enthalten. Vapor Spirit besitz einen einzigartigen, State of the Art GEN-POOL zur Recherche & Entwicklung, Aufzucht und Produktion Letztgenannter.

In der medizinischen Forschung wird dem Wirkstoff CBD positive Eigenschaften zugeschrieben

Diese Eigenschaften gelten für den Wirkstoff CBD und sind nicht auf Tabakersatzprodukte übertragbar.

Rauchen ist schädlich. Die medizinische Wirkung von CBD ist derzeit nicht gesichert.

Demnach sind Aussagen über heilende Wirkungen durch die Einnahme von CBD gesetzlich untersagt.

Gestützt auf wissenschaftlichen Studien vermuten Wissenschaftler und Ärzte, dass CBD als Medikament für viele Krankheiten verwendet werden könnte.

Diskutiert werden, unter anderem, mögliche, folgend aufgelistete, medizinische und therapeutische Wirkungen.

  • Analgetisch (schmerzlindernd)
  • Angstlösend
  • Antibakteriell
  • Antidiabetisch
  • Antiepileptisch
  • Antiischämisch (fördert die Durchblutung)

  • Antiproliferativ (hemmt Wucherungen)
  • Antipsoriatisch (Schuppenflechte lindernd)
  • Antipsychotisch
  • Brechreizhemmend
  • Entzündungshemmend
  • Immunsuppressiv (Immunsystemdämpfend)

  • Knochen stimulierend
  • Krampflösend
  • Neuroprotektiv (Nervenschützend)
  • Vasorelaxierend (Gefäß entspannend)
  • Verdauungsfördernd

CBD

LEGALES CANNABIS MIT THC GEHALT <1%

Gesetzeslage; Anbau, Besitz, Konsum, Verkauf

Gemäss Anhang 5 der Verordnung über die Verzeichnisse der Betäubungsmittel, Psychotropen Stoffe, Vorläuferstoffe und Hilfschemikalien des EDI (Eidgenössische Departement des Innern) handelt es sich bei Cannabis mit einem THC-Gehalt von weniger als 1% um keine kontrollierte Substanz im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes.  Der Wirkstoff CBD wird in oben genannter Verordnung nicht aufgeführt. Es handelt sich folglich nicht um ein Betäubungsmittel und der Anbau, Verkauf, Besitz und Konsum dieser Pflanze ist demnach, unter Beachtung der Vorschriften für Anbauer und Wieder-/Verkäufer, legal. –> siehe Links

Die Gesetzeslage ist klar. Die verantwortlichen Instanzen, zur Kontrolle der Einhaltung der Gesetzeslage im Markt, sind jedoch im Verzug (Aufbau). Demnach gibt es Heute noch viele “illegale” Verkaufsstellen, Produkte, Verpackungen und Markenauftritte welche diese Situation schamlos ausnutzen. Leittragende sind der Staat, ihm entgehen hohe Steuerliche Einkommen sowie der Konsument welcher getäuscht und mangelhaft informiert wird.

Behördliche Vorschriften zum CBD-Markt

KURZPORTRAIT 

“VAPOR SPIRIT” DAS UNTERNEHMEN

Vapor Spirit  –  Vitalis GmbH 

Einsatz von Technologie, Fachwissen, industriellen Kenntnissen und state of the art Qualitätsstandards erlauben uns die Entwicklung und Herstellung von Schweizer CBD Hanf für höchste Ansprüche. Wir verschreiben uns ausschliesslich natürlichen, biologischen Herstellungsverfahren zur Rohstoffgewinnung unter kontrollierten Bedingungen. Der Entwicklung und Diversifizierung der Genetik unserer Pflanzen schenken wir besondere Aufmerksamkeit. Ziel ist es, stets neue, innovative, qualitativ hochstehende Rohstoffe 100% iger Schweizer Herkunft zu entwickeln, welche den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden.

Rohstoffe und Produkte werden unter dem Namen VAPOR SPIRIT vertrieben. Wir beliefern sowohl Grossabnehmer, Zwischenhändler wie auch Endkonsumenten über “eigene/labelisierte” Vertriebskanäle. Unser Angebot reicht von Stecklingen bis zu Konsumprodukten wie getrocknete Blüten als Tabakersatz. Das Sortiment VAPOR SPIRIT Produkten entwickelt sich kontinuierlich weiter. Wir beabsichtigen unseren Kunden alles in Bezug zu CBD aus einer Hand anzubieten. Wir bauen auf Vertrauen, Wissenschaft, Innovation und Nachhaltigkeit.